Kulinarische Vietnam Rundreise

  • Dauer: 12
  • Preis ab: €1,080

Dieser 12-tägige Reiseverlauf verbindet die schönsten Sehenswürdigkeiten Vietnams mit der Genusswelt der vietnamesischen Küche. Sie besuchen einerseits die faszinierenden Städte Hanoi und Ho Chi Minh City, sowie die ehemalige Kaiserstadt Hue und die charmante Hafenstadt Hoi An. Andererseits schauen Sie sich dort nicht nur die Sehenswürdigkeiten an, sondern wagen einen Blick in die einheimische Küche. Sie lernen nicht nur, wie einige der beliebtesten Gerichte hergestellt werden, sondern gewinnen auch einen Einblick in die Warenkunde des Landes und wie die Zutaten gewonnen werden. Für Fans des kulinarischen die perfekte Symbiose aus Esskultur und Historie.

Tag 1

Ankunft in Hanoi
Willkommen in Vietnam! Am Flughafen erwartet Sie der Fahrer und bringt Sie zu ihrem Hotel, wo Ihr Zimmer ab 14 Uhr bezugsfrei ist. Auf der Fahrt in die Innenstadt von Hanoi können Sie sich entspannt zurück lehnen und einen ersten Eindruck der pulsierenden Stadt machen. Hanoi scheint nostalgisch und doch so rasend wie andere Großstädte: Zwischen den charmanten Altstadthäusern herrscht ein wildes Treiben, was Ihnen direkt auffallen wird. Der Nachmittag kann frei geplant werden, zum Beispiel für einen Spaziergang durch die verwinkelten Altstadtgassen und durch die mit hundert Jahren alten Bäumen gesäumten Alleen des Kolonialviertels. Oder gönnen Sie sich zur Entspannung nach dem langen Flug eine ausgiebige Massage. Für einen erholsamen Schlaf sorgt ihr Hotel in der Innenstadt von Hanoi.
 
2 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: La Belle Vie / Superior
First-Class: Mercure Hanoi / Standard
Luxusklasse: Sheraton Hanoi / Deluxe

Tag 2

Hanoi Stadtrundfahrt (F)
Der zweite Tag steht ganz im Zeichen der kulturellen Highlights Hanois. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel geht es auf zum Ho-Chi-Minh-Mausoleum. Ho Chi Minh gilt bis heute als Vater des Landes und täglich kommen Einheimische aus dem ganzen Land nach Hanoi, um ihn im Mausoleum zu würdigen. Die zweite Sehenswürdigkeit des Tages ist die Ein-Pfahl-Pagode, die hölzerne Pagode steht auf einem einzigen Steinpfeiler. Ihre Form erinnert an eine Lotusblüte, diese steht in Asien symbolisch für das Reine und die Erleuchtung. Weiter geht es zum Literaturtempel, der dem Gelehrten Konfuzius geweiht ist. Hier wurde seit jeher Wissen vermittelt und gelernt, noch heute sieht man Menschen unter den schattigen Bäumen sitzen und gemeinsam philosophieren und diskutieren. Zum Abschluss der Besichtigungstour am Vormittag, werfen Sie noch einen Blick in die St. Josephskathedrale und das Kunstmuseum. Am Nachmittag widmen Sie sich dem malerischem Hoan-Kiem-See mit dem Ngoc Son Tempel, auch Jadetempel genannt. Der Tempel ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv sondern auch von historischer Bedeutung. Er ist Philosophen des Konfuzianismus sowie des Taoismus gewidmet, sowie auch dem Nationalhelden Tran Hung Dao. Anschließen machen Sie einen Ausflug mit der “Xe dien” durch die verwinkelten Altstadtgassen. Der Abend steht im Zeichen des Theaters, genauer des Wasserpuppentheaters. Diese für Vietnam typische Theaterform ist ein unvergessliches Erlebnis, lassen Sie sich von den alten Sagen und Geschichten Vietnams verzaubern. Am Ende des erlebnisreichen Tages übernachten Sie erneut in Hanoi Zentrum.

Tag 3

Kochkurs in Hanoi – Pho Nudelsuppe (F)
Am dritten Tag haben Sie die Möglichkeit die Feinheiten der vietnamesischen Küche kennen zu lernen. Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zuerst zu einem lokalen Markt. Dort werden die frischen Zutaten für die Gerichte gekauft, außerdem erhalten Sie dort eine Einführung in die vietnamesische Küche, was in keiner Küche Vietnams fehlen darf und eine ausführliche Warenkunde. Zurück im Restaurant wird auch gleich mit der Vorbereitung der Speisen begonnen. Die einzelnen Schritte und Tricks werden Ihnen genauestens erklärt, ein erfahrener Koch steht Ihnen stets zur Seite und beantwortet gerne Ihre Fragen. Nachdem alles zubereitet ist, können Sie natürlich auch ihre Gerichte probieren und bei einem gemütlichen Mittagessen sich entspannen. Zum Abschluss geht es am Nachmittag ins Sidewalk Cafe, dort können Sie den vietnamesischen Kaffee probieren und in Ruhe das Treiben der Hanoier beobachten. Sie übernachten erneut in Hanoi.
 
2 x Übernachtungen an Bord nach Wahl:
Standard: V`Spirit Cruise / Deluxe Kabine
First-Class: Sealife Cruise / Deluxe Kabine
Luxusklasse: Indochina Sails / Superior

Tag 4

Halong Bucht (F)
Am heutigen Tag geht es für Sie in die sagenumwobene Halong Bucht. Einer der absoluten Höhepunkte ist die zweitägige Kreuzfahrt durch die Bucht, natürlich auf einem traditionellen Holzboot. Mit der sogenannten Dschunke fahren sie gemächlich durch das smaragdgrüne Wasser, vorbei an kleinen Inseln und den schroffen Felsformationen. Man mag es nicht glauben, aber Sie werden überrascht sein, wie gut sich die Einheimischen an diesen ungewöhnlichen Lebensraum angepasst haben. Überall verteilt in der Bucht befinden sich schwimmende Dörfer, auf Pontons haben die Bewohner sich kleine Häuser und Werkstätten errichtet und sogar Fischzuchten aufgebaut. Auch einige der Inseln sind bewohnt und an einigen werden Sie die Möglichkeit haben anzuhalten. Zur Erfrischung können Sie einfach direkt vom Boot aus in das klare Wasser steigen und im kühlen Nass ein wenig schwimmen oder mit Kajaks in der Bucht paddeln. Am Abend essen Sie gemeinsam mit den anderen Gästen auf dem Boot und können den einzigartigen Sonnenuntergang in der Bucht genießen. Auch danach müssen Sie diese wundervolle Landschaft nicht verlassen und übernachten auf der Dschunke.

Tag 5

Halong – Hanoi – Flug nach Hue (F)
Nicht nur der Sonnenuntergang ist malerisch, auch das frühe Aufstehen zum Sonnenaufgang lohnt sich. Langsam erwacht die Bucht und das Wasser und die Felsen wirken besonders mysteriös in der Morgensonne. Das Frühstück wird an Bord serviert, danach setzt sich Fahrt durch die faszinierende Bucht fort. Die Inselwelt besteht aus mehreren tausend Inseln, immer wieder tauchen neue unwirkliche Karstfelsen auf. Zwischen den bis zu 100 Meter hohen Felsformationen verstecken sich kleine Buchten mit Stränden und Grotten. Auf dem Weg zum Hafen können Sie noch einmal den unvergesslichen Blick auf diese zum UNESCO-Welterbe gehörende Bucht genießen. Direkt am Hafen erwartet Sie ein Transfer zum Flughafen Hanois. Von dort geht es mit dem Flugzeug Richtung Süden, nach Hue. Dort werden Sie ebenfalls in Empfang genommen und zum Hotel in der Innenstadt Hue’s gefahren.
 
2 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Mondial / Standard
First-Class: Eldora / Deluxe Panorama
Luxusklasse: Imperial Hue / Deluxe City View

Tag 6

Hue Stadtrundfahrt (F)
Nach einem entspannten Start in den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel, besteigen Sie heute erneut ein Boot. Die kleine Bootsfahrt auf dem Parfüm Fluss führt Sie zur Thien Mu Pagode. Die Pagode ist ein buddhistisches Kloster aus dem 17. Jh., noch heute leben hier Mönche. Anschließend besuchen Sie die ehrwürdige, ehemalige Kaiserstadt. Sie wurde während der Anfangszeit des 19. Jahrhunderts errichtet und ist der verbotenen Stadt Pekings ähnlich. Das Gelände der „verbotenen, pupurnen Stadt“ umfasst neben einigen Palästen und Tempeln auch eine Bibliothek und ein Museum. Zu den Highlights der Anlage zählen zum Beispiel die beeindruckende Zitadelle und der Haupteingang zum kaiserlichen Anwesen, das Ngo Mon Tor. Des Weiteren führt Sie der Rundgang zur Dien Tho Residenz, er war für die Königsmutter bestimmt und zum Thai Hoa Palast. Dort befindet sich eine detailreich gestaltete Eingangshalle sowie die Hallen der Mandarins und die originale Urne der Neunten Dynastie. Am Nachmittag besuchen Sie die weltberühmten Grabmäler des Kaisers Tu Duc. Die Sehenswürdigkeit liegt ein wenig außerhalb der Stadt, wundervoll eingebettet zwischen bewaldeten Hügeln und einem Seegebiet. Auf dem Weg dorthin führt vorbei an kleinen Dörfern, an einigen halten Sie an und können einen Eindruck vom ländlichen Leben in Vietnam gewinnen. Außerdem ist die Gegend für zwei Handwerksarten bekannt: der Herstellung von Kegelhüten und von Duftstäbchen. Sie können in den Dörfern einen Blick in die Werkstätten werfen und so einen Eindruck von der besonderen Handwerkskunst gewinnen. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie den Dong Ba Markt, hier gibt es allerlei verschiedene Produkte, so wird hier Obst genauso verkauft wie schöne, kleine Mitbringsel. Nach dem aufregenden Tag erwartet Sie ihr Hotelzimmer in der Kaiserstadt Hue.

Tag 7

Kochkurs in Hue – Danang – Hoi An (F)
Die Küche der Region Hues ist vor allem bekannt für die besondere Würzung der Speisen, allen voran Chili. Der heutige Kochkurs zeigt Ihnen, wie sie einige der bekanntesten vietnamesischen Kaisergerichte herstellen können. Dazu gehören die Phönix-Frühlingsrollen, auch Nem Phuong genannt und das beliebteste Gericht aus Hue, Com Hen, ein Gericht aus Muscheln und Reis. Zu dem sogenannten Kaisergericht gehört auch eine ansprechende Tischdekoration, diese geht auf den Kaiserhof zurück, an dem natürlich besonders aufwendig dekoriert wurde. In den frühen Abendstunden verlassen Sie Hue und fahren nach Hoi An. Die Fahrt führt Sie durch die Küstenstadt Da Nang und über den malerischen Wolkenpass durch eine bezaubernde Landschaft mit phänomenalen Ausblicken. Die Nacht verbringen Sie in Hoi An.
 
2 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Thuy Duong 3 / Standard
First-Class: Hoi An Historic / Superior
Luxusklasse: Palm Garden Resort / Superior

Tag 8

Hoi An – Tra Que Dorf (F)
Der achte Tag beginnt mit einem Fahrradausflug zum Dorf Tra Que. Der Weg führt Sie durch eine Lagunenlandschaft, am Ziel angekommen erwarten Sie fruchtbare Felder und eine ertragreiche Region. Das Dorf Tra Que lebt vor allem vom Gemüseanbau und den Reisfeldern in der Umgebung des Ortes. Dort können Sie die Vielfalt der Kräuter und Gewürze erkunden, die in dieser Region gewonnen werden. Nach einer Führung und einer Vorstellung der heimischen Gemüsesorten, haben Sie die Möglichkeit die Bauern live bei der Arbeit zu beobachten und selbst Hand anzulegen und bei der Ernte zu helfen. Nach einem lehrreichen Vormittag, steht der Nachmittag ganz im Zeichen der charmanten Hafenstadt Hoi An. Die kaufmännische Stadt zählt seit Ende der 90er Jahre zum UNESCO Weltkulturerbe und ist ein einmalig gut erhalten. Seit dem 16. Jahrhundert begrüßte der Hafen westliche Händler sowie Handelsboote aus China und Japan. Noch heute kann man die alten Wohnhäuser, Läden und Tempel bewundern. Am Abend erleuchtet die Stadt in bunten Farben, überall hängen die berühmten asiatischen Laternen, die die Stadt in ein Meer aus Lichtern verwandelt. Verbringen Sie den Abend in einem der charmanten Restaurants und genießen Sie das besondere Flair Hoi Ans. Sie übernachten erneut in Hoi An.

Tag 9

Hoi An – Danang – Flug nach Ho Chi Minh City (F)
Nach dem stärkenden Frühstück im Hotel, bringt Sie der Transferservice zum Flughafen Da Nang von dem aus Sie nach Ho Chi Minh City fliegen. Dort werden Sie vom Fahrer empfangen und in die Innenstadt zum Hotel gefahren. Am Nachmittag erwartet Sie eine Besichtigungstour durch die drittgrößte Stadt des Landes. Auf dem Plan steht die Kathedrale Notre Dame, das Hauptpostamt und dem Palast der Wiedervereinigung. Bei der Stadtführung können Sie viel über die bewegte Geschichte der Stadt und die Kultur der Stadt lernen. Sie übernachten in Ho Chi Minh Citys Zentrum.
 
3 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Asian Ruby Luxury / Deluxe
First-Class: Novotel Saigon Central / Superior
Luxusklasse: Pullman Saigon Central / Superior

Tag 10

Ho Chi Minh City Kochkurs (F)
Der zehnte Tag steht wieder ganz im Zeichen der kulinarischen Genüsse Vietnams. Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie am Morgen zum Ben Than Markt. Hier können Sie die Zutaten für die heutigen Gerichte frisch kaufen. In der Kochschule werden Sie mit einem Begrüßungscocktail empfangen und schon geht es los mit dem Kochen. Ein fachkundiger Koch begleitet Sie dabei und gibt Ihnen wertvolle Tipps und Hinweise. Gemeinsam werden dann 4 bis 5 Gerichte gekocht, die Sie natürlich am Ende bei einem gemütlichen Essen verspeisen können. Zudem erhalten Sie ein Zertifikat und ein paar kleine Aufmerksamkeiten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, Sie können zum Beispiel China Town besuchen oder den Thien Hau Tempel und den Binh Tay Markt. Am Ende eines aufregenden Tages nächtigen Sie erneut in Ho Chi Minh City.

Tag 11

Ho Chi Minh City – Ben Tre – Ho Chi Minh City (F,M,)
Heute haben Sie die Möglichkeit das weitläufige Mekong-Delta auf einem Bootsausflug näher kennen zu lernen. Am Morgen fahren Sie nach Ben Tre, von dort aus geht es mit dem Boot auf dem Mekong weiter. Der Mekong führt Sedimente mit sich, die sich in dem Delta sammeln. So entstand hier eine der fruchtbarsten Regionen Vietnams und das Delta erhielt den Beinamen „Brot-Korb Vietnams“. Vor allem der Reisanbau ist in dieser Region stark ausgeprägt. Aber auch der Fischfang ernährt die Menschen sowie der Anbau von Obst und Gemüse. Bienen dienen der Befruchtung der Pflanzen aber auch der Produktion von Honig. So wird im Mekong-Delta auch Honigwein hergestellt, diesen können Sie beim Besuch einer Honigfarm kosten. Auf einer kleinen Obst- und Gemüsefarm haben Sie zudem die Möglichkeit die lokalen Obstsorten zu probieren und bei einer Tasse Tee im Grünen zu entspannen. Kosten Sie auch die Kokosnussbonbons, diese werden aus dem Saft der Kokosnuss gewonnen und sind ein tolles Mitbringsel. Das Delta besteht aus großen und kleinen Wasserwegen, um die engeren Flussarme zu befahren, steigen Sie am Nachmittag auf Sampan Boot um. Zurück am Ausgangspunkt Ben Tre, fährt Sie der Fahrer am Abend zurück nach Ho Chi Minh City. Genießen Sie ihre letzte Nacht in Vietnam bei einem Abendessen in einem lokalen Restaurant in Ho Chi Minh City. Sie übernachten erneut in Ho Chi Minh City.

Tag 12

Ho Chi Minh City – Abreise (F)
Am Abreisetag können Sie sich mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel stärken. Der Fahrer bringt Sie danach zum Flughafen in Ho Chi Minh City, von dem Sie die Heimreise antreten. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise und hoffen, dass Sie Ihre Erlebnisse noch lange in Erinnerung behalten werden.
 
Enthaltene Leistungen:
 

  • Übernachtung inkl. Frühstück (F) in den aufgeführten Hotels
  • Alle Transporte lt. Reiseverlauf sind Privat (Ohne Gruppe) mit Klimaanlage
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Alle Transporte lt. Reiseverlauf
  • Visaeinladung für Vietnam
  • Mahlzeiten lt. Reisebeschreibung (F,M,A)
  • Regierungssteuern und Service-Gebühren
  • Trinkwasser während Besichtigungen (1 Fl./Tag)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Nationale Flüge: Hanoi – Hue, Danang – Ho Chi Ming Stadt

 
Nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge
  • Visa-Gebühren & Versicherungen
  • Nicht aufgeführte Getränke & Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben

 
Reiseveranstalter:

ssh-logo
 
Karte der Reiseroute:
 
Ihre Reiseroute
 
Preise pro Person im DZ in Euro:

Personen:2 Pers.4 Pers.ab 6 Pers.
Standard1.4451.2051.080
First-Class1.7251.4721.346
Luxusklasse1.8711.6241.503

 
Zusätzlich buchbar:

  • Einzel- sowie Familienzimmer
  • Anschließendes Reiseprogramm
  • Kombireise in Südostasien
  • Zusätzlicher Reiseguide (deutsch/englisch)

 

 
✉ Jetzt Reise per E-Mail anfragen