Vietnams Highlights Intensiv

  • Dauer: 12
  • Preis: €1,048

In 12 Tagen führt Sie diese Rundreise zu den schönsten Highlights Vietnams. Sie erkunden die berühmten Städte Hanoi und Ho Chi Minh City, aber das faszinierende Hinterland wie das Mai Chau Tal und die Provinz Ninh Binh. Aber auch die ehemalige Kaiserstadt Hue sowie die bezaubernde Hafenstadt Hoi An stehen auf Ihren Reiseplan. Ein besonderes Highlight ist die 2-tägige Minikreuzfahrt durch die Halong Bucht mit ihren schroffen und mystischen Felsformationen. Tauchen Sie ein in die Weite des Mekong-Delta welche Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Tag 1

Ankunft in Hanoi
Wir heißen Sie in Vietnam willkommen! Bei Ihrer Ankunft in Hanoi werden Sie vom Fahrer empfangen, der Sie zu ihrem Hotel in die Innenstadt Hanois fährt. Auf der bequemen Fahrt können Sie sich schon einmal einen erste Vorstellung von der Stadt und des Landes machen: Hanoi ist geprägt von schmalen Altstadthäusern und kolonialer Architektur, dazwischen herrscht ein modernes, tüchtiges Durcheinander. Nachdem Sie ihr Hotel bezogen haben, können Sie den Nachmittag frei nutzen. Entspannen Sie sich nach dem langen Flug bei einer Massage oder spazieren Sie durch die charmanten Altstadtgassen und durch die von Bäumen gesäumten Straßen des Kolonialviertels. Sie übernachten im Zentrum Hanois.
 
2 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: La Belle Vie / Superior
First-Class: Mercure Hanoi / Standard
Luxus: Sheraton Hanoi / Deluxe

Tag 2

Hanoi Stadtrundfahrt (F)
Am zweiten Tag Ihrer Reise widmen Sie sich den kulturellen Sehenswürdigkeiten und der bewegten Geschichte Hanois. Nach einem stärkendem Frühstück im Hotel geht Ihre private Besichtigungstour los mit dem Besuch des Ho-Chi-Minh-Mausoleums. Hier liegt der noch heute hoch verehrte Ho Chi Minh aufgebahrt, die Vietnamesen sehen ihn noch heute als den Vater der Nation und besuchen das Mausoleum. Auch sein Wohnsitz, ein Pfahlhaus schauen Sie sich an. Weiter geht die Besichtigungstour mit der Ein-Pfahl-Pagode. Die Holzpagode steht auf einem einzigen Steinpfeiler, die Form der Pagode ähnelt so einer Lotusblüte, welche in Asien als Symbol für Reinheit und Erleuchtung gesehen wird. Anschließend besuchen Sie den Literaturtempel, hier bildete sich die erste Universität Vietnams, namentlich Van Mieu Quoc Tu Giam. Der Tempel ist dem Gelehrten Konfuzius geweiht und noch heute sieht man kleine Gruppen im schattigen Innenhof sitzen, die hier gemeinsam diskutieren. Der letzte Punkt der Besichtigungstour am Vormittag ist ein Besuch des Kunstmuseums oder des Ethnologischen Museums. Anhand der vielen Exponate kann man sich hier die Geschichte der Stadt und Vietnams verbildlichen. Der Nachmittag beginnt mit einem Spaziergang durch die nostalgische Altstadt Hanois, vorbei an kleinen Tempeln und geschäftigen Straßen. Sie werden schnell erkennen, dass Hanois Altstadtstraßen ein gewissem System folgen: meist steht eine Gasse im Zeichen eines bestimmten Produkts oder Handwerks. Der Weg durch die Altstadt führt Sie bis zum Hoan-Kiem-See. Dieser liegt inmitten der Stadt und die Uferpromenade ist ein beliebter Ort zur Erholung für die Hanoier. Dort befindet sich der Ngoc-Son-Tempel, auch Jadetempel genannt. Der kleine malerische Tempel ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv durch seine Lage auf einer Insel im See, sondern dem Nationalhelden Tran Hung Dao geweiht. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, eine Aufführung des berühmten Wasserpuppentheaters zu besuchen. Diese Form des Theater ist in Vietnam entstanden und weltweit einzigartig. Lassen Sie sich verzaubern von den schillernden Sagen und Geschichten aus Vietnam. Nach dem erlebnisreichen Tag übernachten Sie in Ihrem Hotel im Zentrum Hanois.

Tag 3

Hanoi – Mai Chau (F)
Westlich von Hanoi liegt die Stadt Mai Chau inmitten des ebenso benannten Tals. Ihr persönlicher Fahrer holt Sie direkt nach dem Frühstück im Hotel ab, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt durch das Hinterland Hanois. Die Gegend wird für den Anbau von Zuckerrohr, Tapioka und Reis verwendet. Sie passieren kleine, charmante Dörfer und halten in der Stadt Hoa Binh. Im Tal angekommen, führt Sie am Nachmittag eine kleine Wanderung durch die Dörfer im Mai Chau Tal und die faszinierende Landschaft. Die hier lebenden Menschen bewahrte Ihre Kultur über die Jahrhunderte, noch heute kann man einen guten Eindruck davon gewinnen, wenn man die typischen Stelzenhäuser begutachtet, auch die traditionelle Kleidung wird zum Teil auch noch im Alltag getragen. Die Nacht verbringen Sie in der Stadt Mai Chau.
 
Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Mai Chau Ecolodge / Superior
First-Class: Mai Chau Ecolodge / Superior
Luxusklasse: Mai Chau Ecolodge / Deluxe Junior

Tag 4

Mai Chau – Ninh Binh (F)
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel beginnt der Tag mit einem Besuch der traditionsreichen Dörfer Lac, Nhot und Na Meo, die direkt am Fuße der Bergkette liegen. Hier können Sie eine gute Vorstellung über das Alltagsleben der Bewohner des Tals gewinnen und in die ländliche Idylle abtauchen. Danach geht es weiter Richtung Ninh Binh. Diese kleine Stadt liegt in der sogenannten trockenen Halong Bucht und ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die zauberhafte Umgebung. Sie besteigen das Fahrrad und radeln gemütlich durch Ninh Binh und haben die Möglichkeit eines der traditionell gebauten Häuser zu besuchen. Dort lassen Sie die Fahrräder stehen und besteigen ein Boot und fahren auf dem Fluss weiter. Schon bald werden Sie die ersten, großen und schroffen Kalksteinfelsen erkennen. Diese ragen jedoch nicht wie in der Halong Bucht aus dem Wasser, sondern aus den Reisfeldern am Fluss, daher auch der Name „trockene Halong Bucht“. Die Nacht verbringen Sie in der Stadt Ninh Binh.
 
Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Ninh Binh Legend / Superior
First-Class: NinhBinh Legend / Superior
Luxusklasse: Emeralda Resort / Superior

Tag 5

Ninh Binh – Ha Long Bucht (F,M,A)
Nach dem Frühstück im Hotel geht es mit dem Bus Richtung Halong. Die Fahrt führt Sie durch die Provinzen Thai Binh und Nam Dinh, vorbei an Reisfeldern und wilder Natur. Sie erreichen die Stadt Bai Chay in den Mittagsstunden, dort besteigen Sie das Boot welches Sie in die romantische Halong Bucht führt. Die kleine Kreuzfahrt durch die Bucht ist unbestritten eines der absoluten Highlights Ihrer Reise. Auf dem Schiff erwartet Sie ein großes Mittagsbuffet mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Die Fahrt mit einer traditionellen Dschunke durch die Bucht, welche sie vorbei an kargen Felsformationen und kleinen Inseln führt. Zwischen den Felsen haben sich kleine natürliche Höhlen und Grotten im Laufe der Zeit gebildet, eine Besichtigung einiger gehört zum heutigen Ausflugsprogramm. Am Abend können Sie den malerischen Sonnenuntergang genießen, das Abendlicht lässt die Felsen rötlich erstrahlen. Sie übernachten direkt an Bord inmitten der Bucht.
 
Übernachtungen an Bord:
Standard: V’Spirit Cruise / Deluxe Kabine
First-Class: Sealife Cruise / Deluxe Kabine
Luxusklasse: Indochina Sails / Superior Kabine

Tag 6

Ha Long Bucht – Hanoi – Flug nach Hue (F)
Es lohnt sich mit dem Sonnenaufgang aufzustehen und zu beobachten, wie die Bucht erwacht. Langsam verzieht sich der Nebel und das Wasser erstrahlt wieder smaragdgrün. Nach dem Frühstück an Bord, fährt Sie das Boot weiter durch die malerische Bucht. Die teilweise 100 Meter hohen Karstfelsen aus Kalksandstein sowie die kleinen, zum Teil besiedelten Inseln stehen unter Naturschutz und gehören zum UNESCO Weltnaturerbe. Am Nachmittag müssen Sie leider Abschied von dieser traumhaften Kulisse nehmen, es geht für Sie weiter mit dem Flugzeug nach Hue. Ihr Transfer erwartet Sie am Hafen und bringt Sie zum Flughafen von Hanoi. Angekommen in Hue werden Sie vom Fahrer empfangen und zu Ihrem Hotel im Zentrum der alten Kaiserstadt Hue gebracht.
 
Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Mondial / Standard
First-Class: Eldora / Deluxe Panorama
Luxusklasse: Pilgrimage Hue / Deluxe

Tag 7

Hue – Danang – Hoi An (F)
Nach ihrem Frühstück im Hotel beginnt der Tag mit einer kleinen Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss bis zur Thien Mu Pagode. Die Pagode ist ein traditionsreiches Kloster, im 17. Jahrhundert wurde sie errichtet. So gewinnen Sie erste Impressionen der Kaiserstadt und können den Tag entspannt beginnen. Danach besichtigen Sie das berühmte Gebäudeensemble der alten Kaiserstadt. Diese stammt aus den Anfangsjahren des 19. Jahrhunderts und umfasst eine große Anzahl von Palästen, Tempel, einer Bibliothek, sowie einem Museum. Die „verbotene, purpune“ Stadt ähnelt ihrem Vorbild in Peking. Zu den Highlights der sagenumwobenen Kaiserstadt zählen die gut erhaltene Zitadelle und das Ngo Mon Tor, welches der Haupteingang zum kaiserlichen Anwesen war. Ihre Besichtigungstour führt Sie außerdem zur Dien Tho Residenz, dieser Palast war der Wohnort der Königsmutter. Im Thai Hoa Palast sieht man noch eine aufwendig gestaltete Eingangshalle, diese gibt einen guten Eindruck über die ehemalige Pracht der Palastanlage. Der Thai Hoa Palast beherbergt ebenfalls die Hallen der Mandarins sowie die originale Urne der 9. Dynastie. Am Nachmittag machen Sie einen kleinen Ausflug vor die Tore der Stadt, dort befinden sich die malerisch zwischen grünen Hügeln gelegenen Grabmäler des Kaisers Tu Duc. Auf der Anlage befinden sich seine Grabstätte, sowie diverse Tempel und Paläste. Nach diesem eindrucksvollen Tag können Sie es sich bequem machen und die kurze Weiterfahrt nach Hoi An über den phänomenalen Wolkenpass genießen. Am Abend beziehen Sie ihre Unterkunft in der kleinen, faszinierenden Hafenstadt Hoi An.
 
2 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Thuy Duong 3 / Standard
First-Class: Hoi An Historic / Superior
Luxusklasse: Palm Garden Resort / Superior Garden View

Tag 8

Hoi An (F)
Am 8. Tag Ihrer Reise können Sie sich entspannen und in Ruhe das malerische Hoi An erkunden. In der Epoche zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert war die kleine Hafenstadt ein internationaler Umschlagplatz, westliche Kaufleute kannten den Ort unter dem Namen Faifo. Die alten Kaufmannshäuser sind bis heute erhalten, so wurde das Altstadtensemble in den 1990er Jahren unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes gestellt. Sie können den Tag nutzen um auf einem kleinen Spaziergang durch die schmalen Gassen die geschichtsträchtigen Häuser und Pagoden zu bestaunen. Zu den Höhepunkten gehören die Phuoc Kien Pagode, die Kapelle der Familien Tran sowie die unübersehbare überdachte, japanische Brücke. Ein Museumspass ermöglicht es auch, diverse Wohnhäuser und alte Geschäftshäuser von Innen an zu schauen. Hoi An ist auch ein guter Ausgangspunkt für einen kleinen Ausflug ins Umland. Sie können sich ein Fahrrad leihen und zum naheliegenden Strand fahren. Der Weg führt Sie vorbei an kleinen bezaubernden Orten und gibt Ihnen eine gute Vorstellung über das Leben auf dem Land. Überall in Hoi An hängen auch die traditionellen Laternen, diese werden hier immer noch nach alter Handwerkskunst hergestellt und tauchen die Stadt am Abend in ein einmaliges buntes Lichtermeer. Die Nacht verbringen Sie erneut in der Innenstadt von Hoi An.

Tag 9

Hoi An – TraQue – Flug Danang – Ho Chi Minh (F)
Auch den Vormittag des neunten Rundreisetages verbringen Sie in dieser zauberhaften Landschaft. Nach dem Frühstück geht es erneut auf eine Fahrradtour in das kleine Dorf Tra Que. Auf dem Weg passieren Sie Reisfelder und mit Palmen gesäumte Alleen, alles ist hier ein wenig ruhiger und gemächlicher als in der Großstadt Hanoi. Das Dorf Tra Que ist vor allem bekannt für den Anbau von Kräutern und Gemüse. Ihr persönlicher Guide erklärt Ihnen genau, was hier angebaut wird, so lernen Sie auch viel über die einheimische Küche. Wenn Sie Lust haben, können Sie auch selbst Hand anlegen und den Bauern bei der Arbeit helfen. Ernten Sie ein paar Kräuter und ein paar Gemüsesorten. Diese können auch vor Ort direkt zubereitet werden, ein köstliches traditionelles Mittagessen, das Sie so schnell nicht vergessen werden. Am Nachmittag geht es für Sie weiter nach Ho Chi Minh. Ihr privater Transfer bringt Sie zum Flughafen, von dem Sie nach Ho Chi Ming fliegen. Dort angekommen erwartet Sie der Fahrer und bringt Sie in die Innenstadt Ho Chi Minh City zu ihrem Hotel.
 
3 x Übernachtungen nach Wahl:
Standard: Asian Ruby Luxury / Deluxe
First-Class: Novotel Saigon Central / Superior
Luxusklasse: Pullman Saigon / Colonial Deluxe

Tag 10

Ho Chi Minh – Cu Chi Tunnel – Stadtrundfahrt (F)
Nach dem Frühstück im Hotel geht es heute für Sie nach Cu Chi. Hier befindet sich das berühmte Tunnelsystem der Widerstandskämpfer während des Vietnamkrieges. Von hier aus wurde der Widerstand der Partisanen organisiert, zugleich bot das 350 Meter lange Netzwerk auch Schutz wie ein Bunker. Das Tunnelsystem besteht aus Gängen sowie Räumen die zum Kochen und Schlafen dienten. Außerdem befindet sich dort auch mehrere Krankenstationen, Lagerräume für Nahrung und Frischwasserbrunnen. Das undurchsichtige System aus Gängen und Räumen ist heute noch an einigen Stellen zugänglich. Die Tunnel sind ein Symbol des Widerstandes und der Freiheit, noch heute kennen einige Partisanen diese genauestens und führen Interessierte durch das Gelände. Am Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Ho Chi Minh City, dort haben Sie die Möglichkeit die Kathedrale Notre Dame, das Hauptpostamt, sowie den Palast der Wiedervereinigung zu besichtigen. Die Nacht verbringen Sie in der Innenstadt Ho Chi Minh City.

Tag 11

Ho Chi Minh City – Ben Tre Saigon (F,M)
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Mekongs. Nach einen ausgiebigen Frühstück im Hotel werden Sie vom Fahrer nach Ben Tre gebracht. Von dort aus geht es mit dem Boot hinein in das Delta des Flusses. Das Deltabecken ist so weitläufig, da der Fluss Sedimente mit sich führt, die sich hier sammeln. Das Gebiet um das Delta ist die südlichste Region Vietnams und gilt als „Brotkorb der Nation“, da sie sehr ertragreich ist. Neben dem großflächigen Reisanbau wird hier auch viel Gemüse und Obst erwirtschaftet. Honigbienen werden hier auch besonders geschützt, sammeln sie doch den Honig für den beliebten Honigwein. Bei einem Halt auf einer kleinen Farm haben Sie die Möglichkeit eben diesen, sowie frisches Obst und Gemüse zu probieren. Auch ein kleiner Ausflug mit dem Fahrrad gehört zu dem heutigen Programm, so können Sie noch einen anderen Blick auf die Region gewinnen, als nur den vom Boot. Am Nachmittag steigen Sie auf ein kleineres Boot um, ein traditionelles Sampan. Mit diesem kann man auch die schmaleren, seichteren Wasserwege entlang fahren. Am Ausgangspunkt Ben Tre erwartet Sie Ihr Fahrer und bringt Sie bequem zurück nach Ho Chi Minh City. Dort können Sie Ihren letzten Abend genießen und die Stadt auf eigene Faust weiter erkunden. Sie übernachten erneut in dem schon bekannten Hotel in der Innenstadt Ho Chi Minh Citys.

Tag 12

Ho Chi Minh City (F)
Ihr Abreisetag startet mit einem gemütlichem Frühstück im Hotel in Ho Chi Minh City. Am Vormittag bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit für einen kleinen Spaziergang durch die Gassen oder für einen letzten Einkaufsbummel in Ho Chi Minh City. Ihr Transfer bringt Sie direkt zum Flughafen, von dem Sie Ihren Rückflug in die Heimat antreten. Nach all den schönen Erlebnissen, wird Ihnen Vietnam noch lange in Erinnerung bleiben.
Enthaltene Leistungen:
 

  • Übernachtung inkl. Frühstück (F) in den aufgeführten Hotels
  • Alle Transporte lt. Reiseverlauf sind Privat (Ohne Gruppe) mit Klimaanlage
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Alle Transporte lt. Reiseverlauf
  • Visaeinladung für Vietnam
  • Mahlzeiten lt. Reisebeschreibung (F,M,A)
  • Regierungssteuern und Service-Gebühren
  • Trinkwasser während Besichtigungen (1 Fl./Tag)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Nationale Flüge: Hanoi – Hue, Danang – Ho Chi Ming Stadt

 
Nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge
  • Visa-Gebühren & Versicherungen
  • Nicht aufgeführte Getränke & Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben

 
Reiseveranstalter:

ssh-logo
 
Karte der Reiseroute:
 
Ihre Reiseroute
 
Preise pro Person im DZ in Euro:

Personen:2 Pers.4 Pers.ab 6 Pers.
Standard1.5111.1851.048
First-Class1.7581.4291.290
Luxusklasse1.9371.6141.480

 
Zusätzlich buchbar:

  • Einzel- sowie Familienzimmer
  • Anschließendes Reiseprogramm
  • Kombireise in Südostasien
  • Zusätzlicher Reiseguide (deutsch/englisch)

 

 
✉ Jetzt Reise per E-Mail anfragen