Dalat

Vom Erholungsort zum Ziel für Verliebte: Dalat damals und heute
Gut versteckt im Hochland liegt die Stadt Dalat. So ist es kein Wunder, dass erst im Jahre 1897 der erste westliche Besucher dorthin fand. Gut 15 Jahre später siedelten sich immer mehr Europäer in Dalat an, da wurde Dalat nach und nach zu einem der florierendsten Orte Vietnams. Dalat ist anders als viele vietnamesische Orte. Ein Unikat und vor allem auch bei Einheimischen als Ausflugsziel sehr poulär. Das liegt vor allem an einer Sache: eine Durchschnittstemperatur von 18 Grad. Dank der angenehmen Temperatur mauserte sich Dalat in den 1930er Jahren zu einem Bergkurort. Insbesondere in den Sommermonaten zogen viele ihre Sommervillen und die kühle Bergluft den Großstädten vor. Heute steht der Ort aber auch für Romantik und ein wenig Kitsch, vietnamesische Pärchen verbringen hier sehr gerne ihre Flitterwochen. Das Wahrzeichen der Stadt: natürlich ein Eiffelturm.

Das Love Valley in Dalat

Sehenswertes in Dalat

  • Der alte Glanz Dalats: der Sommerpalast des Kaisers
  • Architektur mal anders – das Hang Nga Crazy House
  • Xuang Huong Lake und die Blumengärten
  • Einblick in die Kolonialzeit Dalats: der Bahnhof Cremaillere

Absolute Sehenswert: Das Crazy House in DalatEinen guten Eindruck des Dalats der 30er und 40er Jahre erhält man, wenn man dem Sommerpalast des Kaisers Bao Dai einen Besuch abstattet. Die zweistöckige, ockerfarbene Sommerresidenz entstand im Jahre 1933, einige der insgesamt 25 Zimmer sind in ein Museum umgewandelt worden mit original Mobiliar und vielen historischen Zeugnissen wie vor allem Fotografien. Vom Garten des Bao Dai Palastes hat meinen einen wundervollen Panoramablick auf die Stadt, allein deswegen ist der Weg den Hügel hinauf lohnenswert. Zu den skurrilsten Gebäuden in ganz Vietnam zählt definitiv das Crazy House der Architektin und Künstlerin Hang Nga. Manche erinnert das wilde, künstlerische Haus an Disneyland, andere beschreiben es als modernes Hexenhaus. In den verwinkelten Gängen, Türmchen und Erkern kann man sich glatt verlaufen und sogar auch in ebenso frei gestalteten Zimmern übernachten.

Der Xuang Huong Lake entstand erst im Jahre 1919 durch die Stauung des Flusses Cam Ly. Am Ufer befinden sich viele kleine, charmante Cafes und die Möglichkeit, mit der Pferdekutsche um den See zu fahren. Am Nordende des Sees befindet sich der Blumengarten Dalats. Der botanische Garten beherbergt eine große Sammlung von Orchideen und Fuchsien. Hier kann man am Nachmittag gut picknicken. Ein Besuch des alten Bahnhofes ist nur etwas für Eisenbahnfans, neben einer kleinen Ausstellung mit historischen Fotos, findet man hier auch alte Züge. Außerdem kann man von hier aus eine kleine Zugfahrt in die Umgebung auf der historischen Strecke unternehmen.

Aktivitäten rund um Dalat

  • Raus in die Natur: Wandern, Mountain Biking und Kajakfahren
  • Ausflug zu den Wasserfällen rund um Dalat
  • Love Valley

Schon auf dem Weg nach Dalat durch die grünen, wildbewachsenen Hügel, kann man sehen, wie atemberaubend das Hochland in der Gegend rund um Dalat ist. Es lohnt sich also, Dalat als Ausgangspunkt für eine Wanderung, zum Mountain Biking und für eine Kajaktour zu nehmen. Der Wanderweg am Lang Biang ist ein ideales Ziel für eine kleine Wanderung. Am Berghang hat man nicht nur wunderbare Panoramaaussichten auf das Hochland, sondern kann man die Wanderung auch mit einem Besuch der kleinen Dörfer am Hang verbinden. Hier kann man viel über die Kultur, Sitten und Bräuche der Einheimischen erfahren. Gerne beraten wir Sie bezüglich Touren oder den verschiedenen Ausflugszielen. Gerade die Wasserfälle Datanla, Prenn, Cam Ly, Tiger Cave, Pongour und Elephant sind gut von Dalat aus zu erreichen und lassen sich gut auf einem Tagesausflug besuchen.

Romantisch wird es im Love Valley. Das Tal der Liebe liegt nur ein paar Kilometer außerhalb Dalats und ist wohl die pittoreskste Sehenswürdigkeit Dalats. Zwischen den Pinienbäumen befinden sich immer wieder schöne Figuren, die der Liebe gewidmet sind, auf dem See kann man mit Treetbooten gemeinsame Stunden verbringen oder einen Ausritt mit Pferden durch die Natur unternehmen.

Insidertipps

Unterwegs auf einer Easy Rider Tour durch Dalat

  • Mit den Easy Ridern, einem einheimischen Motorradclub, durch die Berge fahren und dabei besondere Orte entdecken
  • Zentralmarkt: hier bekommt man auch Kartoffeln und Erdbeeren, dank des milden Klimas der Region

Anreise und Mobilität

Dalat ist mit dem Flugzeug aus von Ho Chi Minh City sowie Hanoi mehrmals pro Woche erreichbar. Der neue Flughafen Lien Khuong liegt circa 30 km außerhalb der Stadt, ein Transfern in die Innenstadt Dalats geht relativ schnell. Eine weitere Anreisemöglichkeit sind verschiedene Busverbindungen, von Ho Chi Minh City, Mui Ne und Nha Trang verkehren täglich Busse nach Dalat. Die Fahrt ist besonders lohnenswert. Man passiert eine wundervolle Landschaft auf dem Weg in die Bergstadt. Auch die Anreise mit dem Auto ist kein Problem. Die Straßen nach Dalat sind gut ausgebaut und ohne Probleme befahrbar. In Dalat angekommen, lässt sich die Stadt am besten zu Fuß erkunden. Da sie realtiv klein ist, liegt alles nah beieinander. Für Ausflüge in die nähere Umgebung kann man vor Ort Fahrräder sowie Motorräder ausleihen.

Unterkunft

Dalat ist eine kleine Stadt, jedoch mit einer langjährigen Geschichte als Erholungsgebiet. So gibt es eine breite Auswahl an Unterkünften. Einige der Hotels haben eine lange Tradition, andere sind wiederum top modern. Wir empfehlen Ihnen ein zentral gelegenes Hotel, von dort kann man alle Sehenswürdigkeiten gut fußläufig erreichen. Gerne beraten wir Sie bezüglich der genauen Wahl und suchen Ihnen eine Unterkunft, die auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist.