Reiseziele in Vietnam

Gerne möchten wir Ihnen einen Überblick über die besten Reiseziele und schönsten Regionen bieten welche die Volksrepublik in Südostasien zu bieten hat. Denn Vietnam ist mittlerweile ein wahrer Magnet für Touristen und Urlauber aus aller Welt. Es lohnt sich, die vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten, weiße kilometerlange Sandstrände, anmutige Tempelbauten zu erkunden. Es bietet sich an, das Reiseziel in Nordvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam zu unterteilen. Denn die einzelnen Regionen unterscheiden sich nicht nur aus klimatischen Bedingungen sehr stark voneinander. Was alle jedoch gemeinsam haben, ist die vollkommene Naturschönheit und freundliche Einheimische. Auf was warten Sie? – Auf geht`s – Denn Vietnam bietet Ihnen die ideale Auszeit.

Der Norden von Vietnam

Zentrale Anlaufstelle im Norden von Vietnam ist ausnahmslos die vietnamesische Hauptstadt Hanoi. Hier startet für gewöhnlich Ihr Urlaub. Besonders wenn Sie direkt von Europa anreisen, ist hier ihr Tor nach Vietnam. Als Empfehlung lohnt es sich, hier ein paar Tage zu verweilen. Hervorzuheben ist besonders das Old Quarter wo Tags- und nachtsüber vieles geboten ist. Nordöstlich liegt die Hoang-Lien Hochebene Sapa. Atemberaubende Hügellandschaften und eine Naturvielfalt der Extraklasse. Ideal für ein 1-3 tägigen Ausflug zum Wandern und die dortigen Minderheiten zu entdecken. Südöstlich liegt die Sagenumwobene Halong Bucht. Gehen Sie auf Kreuzfahrt, und fahren Sie mit einer landestypischen Dschunke durch die sehr schönen Gewässer. Ideal sind meist 1-3 Tage. Die meisten unserer Touren haben diese Kreuzfahrt bereits inkludiert. Sollten Sie nur diese durchführen wollen, finden Sie hier unsere Unvergessliche Halong Bay Bootstour. Genau so schön ist ebenso die „Trockene Halong Bucht“.
 

Hanoi

Die Hauptstadt Vietnams ist zugleich eine Metropole der Extraklasse welche während jedes Aufenthalts besucht werden sollte. Einzigartige Kultur trifft auf die Moderne. Tausende von Roller und eine quirliges Straßenleben zeichnet diese Stadt aus.

Sapa

Die Bergregion Sapa im Nordwesten Vietnams liegt an der chinesischen Grenze Richtung China und ist für Wanderer und Naturliebhaber eine ideale Anlaufstelle. Frische Bergluft und ethnische Minderheiten versüßen Ihren Tagesablauf. Selbstredend ist die malerische Berglandschaft mit wunderschönen Reisterrassen.

Das Zentrum Vietnam

Im Zentrum entlang der Küste von Vietnam finden Sie sehr abwechslungsreiche Reiseziele. Vietnams Küstenlinie ist insgesamt 3400 km lang. Sie werden also viel zu entdecken haben. Hervorzuheben ist natürlich die ehemalige Kaiserstadt Hue. Sehr schöne alte Tempel mit vielen Geschichten und Bräuchen. Ebenso sehenswert ist die bekannte Zitadelle und die Kaisergräber. Etwas südlicher finden Sie die Städte Danang und Hoi An. Die kleine Stadt war lange Zeit ein Geheimtipp, ist aufgrund des sehr schönen Charmes sehr gut besucht. Hier empfiehlt es sich besonders durch die schön angelegten Gassen zu schlendern. Sie werden hier sehr viele kleine liebevoll eingerichtete Läden stoßen. Bekannt ist ebenso ein Tagesausflug zum An Bang Strand. Alles weitere finden Sie in der jeweiligen Detailbeschreibung des Reiseziels.
 

Hoi An

Das Hafenstädtchen Hoi An ist das schönste und charmanteste Städtchen in Vietnam welches Sie unbedingt besuchen sollten. Schlendern Sie entlang den sehr schön angelegten Gassen, welche kleine liebevolle Shops beherbergen. Ganz besonders Abend bietet Ihnen diese kleine Städtchen ein Spiel an Lichtern wie es schöner kaum sein könnte.

Hue – Die Kaiserstadt

Die ehemalige Kaiserstadt Hue ist eine Stadt voller wunderschönen Tempelbauten. Gehen Sie auf Expeditionsreise und erkunden Sie die besten Highlight welches dieses Städtchen zu bieten hat.

Der Süden von Vietnam

Der Süden Vietnams beginnt ab dem sehr schönen Badeort Nha Trang. Dieses Städtchen ist sehr schön und liegt direkt am Strand. Über die Jahre hinweg stieg der Tourismus immer mehr an. Mittlerweile finden Sie hier ein internationales Publikum. Regelmäßige Partys und Strandbars werden Sie hier einfach finden. Erwähnenswert ist insbesondere die sehr schönen Tauchreviere die diese Region bietet. Landeinwärts ist die Stadt Dalat. Die Anreise geht durch das natürliche Vietnam. Ein besonderes Erlebnis ist hier eine Easy-Rider Tour zu unternehmen. Näheres finden Sie zum Bericht über Dalat. Ganz im Süden finden Sie Ho-Chi-Minh City. Ideale Ausgangslage um ins Khmer Reich weiter zu fahren oder aber für ein bis mehrtägige Ausflüge ins nähere Umland oder zur Insel Phu Quoc oder aber eine Mekong Delta Bootstour mit Besichtigung der Cu Chi Tunnel.
 

Nha Trang

Die Bergregion Sapa im Nordwesten Vietnams liegt an der chinesischen Grenze Richtung China und ist für Wanderer und Naturliebhaber eine ideale Anlaufstelle. Frische Bergluft und ethnische Minderheiten versüßen Ihren Tagesablauf. Selbstredend ist die malerische Berglandschaft mit wunderschönen Reisterrassen.

Dalat

Das Hochland um Dalat gehört zu den schönsten Regionen Vietnams und bietet malerische Landschaften, ein sattes grün und eine unverwechselbare Kultur und sollte bei keiner Tour durch Vietnam fehlen. Alles weitere erfahren Sie auf der folgenden Unterseite.

Ho Chi Minh City

Die Stadt der Moderne in Südvietnam. Die Rede ist von Ho Chi Minh City (früher auch Saigon genannt) ist das wirtschaftliche Zentrums Vietnam und bietet allerlei Highlights. Angefangen von den umliegenden Cu Chi Tunnels aus dem Vietnamkrieg bis hin zum Mekong Detla. Erkunden Sie jetzt mit uns Ho-Chi-Minh-City.

Gerne laden wir Sie ein, sich selbst ein Bild zu machen. Jede Region bietet für jeden Geschmack etwas.